Interview : Silke von Bremen: „Sylt ist doch längst zur Cash Cow für Investoren geworden“

Avatar_shz von 28. August 2021, 10:00 Uhr

shz+ Logo
Silke von Bremen  in ihrem Gartenidyll. Hier kann sie am besten abschalten.
Silke von Bremen in ihrem Gartenidyll. Hier kann sie am besten abschalten.

Die Sylter Autorin und Gästeführerin spricht mit shz.de über Besuchermassen und Verkehrschaos, die allen „auf den Sender gehen“, über Politik, die ihre Glaubwürdigkeit aufs Spiel setzt und unerschütterlichen Optimismus.

Sylt | Silke von Bremen liebt ihren Garten. Dort treffen wir uns zum morgendlichen Gespräch bei einem frisch gepressten Obst-Gemüse-Saft, den sie zubereitet hat. In dieser entspannten Atmosphäre sprechen wir mit der Autorin, Heimatforscherin und Gästeführerin über Naturschutz, Glücksmomente und falsche Signale auf der Insel. Das sagt Silke von Bremen . . ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen