Rettungsschwimmer auf Sylt : Familie von Mike Nissen bedankt sich für die Anteilnahme: „Er hätte sich gefreut“

Avatar_shz von 23. September 2021, 11:06 Uhr

shz+ Logo
Das war sein Leben: Mike Nissen im Rettungseinsatz.
Das war sein Leben: Mike Nissen im Rettungseinsatz.

Das tragische Unglück hat viele Menschen berührt. Einen besonderen Dank richten die Angehörigen an Mikes Freund Lasse Opstelten und dessen Arbeitgeber.

Wenningstedt | Fünf Wochen ist es her, dass Rettungsschwimmer Mike Nissen ums Leben kam, als er versuchte, einer 63-jährigen Badenden das Leben zu retten. Langsam kehrt Ruhe ein im Leben der Familie, die eine große Anteilnahme am tragischen Tod ihres Sohnes und Bruders erlebte und bewegte Wochen hinter sich hat. Großen Anteil daran hat Lasse Opstelten, der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen