Start nach der Corona-Pause : Diese beiden Frauen beleben Projekt für Alleinerziehende auf Sylt neu

Avatar_shz von 12. August 2021, 12:05 Uhr

shz+ Logo
Eileen Japsen vom Familienzentrum Sylt (l.) und Andrea Dunker, Frauenbeauftragte der Gemeinde Sylt.
Eileen Japsen vom Familienzentrum Sylt (l.) und Andrea Dunker, Frauenbeauftragte der Gemeinde Sylt.

Andrea Dunker und Eileen Japsen wollen mit ihrem Netzwerk „Selbstbewusst allein mit Kind oder Kindern auf Sylt“ dafür sorgen, dass sich getrennt lebende Mütter und Väter auf der Insel zusammentun und gegenseitig stärken.

Sylt | Die ganze Last auf zwei Schultern: Männer und Frauen, die ihre Kinder allein erziehen, müssen viele Alltagsaufgaben alleine wuppen. Auch auf Sylt. Damit diese Menschen auf der Insel sich gegenseitig unterstützen und stärken, wollen Andrea Dunker, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Sylt, und Eileen Japsen vom Familienzentrum Sylt, ein besonderes N...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen