Geburt auf Rettungsschiff : Bosses Opa plant Demonstration vor dem Rathaus für Sylter Geburtenstation

Avatar_shz von 19. April 2021, 16:56 Uhr

shz+ Logo
Der kleine Bosse Maron, knapp eine Woche alt.
Der kleine Bosse Maron, knapp eine Woche alt.

Sylt soll wieder eine Geburtenstation kriegen. Dafür ruft Michael Müller, Opa des Ostern geborenen Bosse, zur Demo auf.

Westerland | Die Nacht auf Ostersonntag, 4. April, steckt Michael Müller noch immer ein wenig in den Knochen. Er wurde spät abends darüber informiert, dass seine hochschwangere Tochter Lara Müller-Maron per Schiff zur Entbindung aufs Festland gebracht werden muss. Später erfuhr er dann am Telefon von der Geburt seines kleinen Enkels Bosse an Bord des Seenotrettung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen