In Westerland auf Sylt : „Das ist eine Frechheit“: Multipark-Gegner legen erneut Widerspruch ein

Avatar_shz von 20. Januar 2022, 15:40 Uhr

shz+ Logo
Das Sylt-Stadion in Westerland im Jahr 2017, im Vordergrund ist das Aquarium zu sehen.
Das Sylt-Stadion in Westerland im Jahr 2017, im Vordergrund ist das Aquarium zu sehen.

Die Multipark-Gegner haben erneut Widerspruch gegen das Bauvorhaben eingelegt und mögliche weitere Klagen angekündigt. Initiativen-Sprecher Andreas Dobrzinski erläutert die Gründe und signalisiert Gesprächsbereitschaft.

Westerland | „Wenn es keine andere Lösung gibt, muss sich die Gemeinde darauf einstellen, dass wir weiter klagen werden.“ Andreas Dobrzinski sagt das ruhig, aber entschlossen. Er ist Sprecher der Anlieger-Gemeinschaft mit rund 40 Anwohnern, die den Multipark seit Beginn der Planung 2016 mit allen Mitteln verhindern will, bereits mehrfach gegen das Projekt geklagt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen