Neue Corona-Fälle auf Sylt : Nach positiven Tests: Fischladen „Blum“ in Westerland geschlossen

Avatar_shz von 28. Juli 2021, 13:01 Uhr

shz+ Logo
Das Fisch-Restaurant von Blum in Westerland ist seit Dienstag geschlossen.
Das Fisch-Restaurant von Blum in Westerland ist seit Dienstag geschlossen.

Nachdem zwei Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurden, ist das Fischrestaurant in Westerland seit Dienstag geschlossen. Zwölf weitere „Blum“-Angestellte sind jetzt laut Kreis Nordfriesland in Quarantäne.

Westerland | Seit Dienstag sind die Türen des Fischrestaurant „Blum“ in Westerland geschlossen: Bei einem Coronatest, den alle Mitarbeiter alle zwei Tage vorweisen müssen, waren zwei Mitarbeiter des Ladens in der Neuen Straße positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Kreis Nordfriesland auf Nachfrage von shz.de am Mittwoch mit. Ein Fall sei demna...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen