Für Sylter Geburtenstation : Opa von Seenotretter-Baby Bosse ruft zur Demo vor dem Westerländer Rathaus auf

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 11:51 Uhr

shz+ Logo
Der kleine Bosse Maron, knapp eine Woche alt.
Der kleine Bosse Maron, knapp eine Woche alt.

Viele Sylter fordern die Wiedereinführung einer Geburtenstation auf der Insel. Dafür demonstrieren sie am 4. Mai ab 18 Uhr vor dem Rathaus in Westerland.

Westerland | Die Nacht auf Ostersonntag, 4. April, wirkt noch immer nach. In jener Nacht kam der kleine Bosse Maron an Bord eines Seenotrettungskreuzers im Hafen von Havneby zur Welt. Da Sylt keine Geburtenstation mehr hat, und er etwas zu früh dran war, musste sich Mutter Lara Müller-Maron überhaupt erst auf diese nervenzehrende Odyssee begeben. Für ihren Vater u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen