Tinnum auf Sylt : 64-Jähriger stürzt mit Fahrrad – Lebensgefahr

Der Mann zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er kam mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.

shz.de von
15. April 2017, 10:35 Uhr

Tinnum | Ein Fahrradfahrer ist am Freitagabend in Tinnum auf Sylt gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Der 64-Jährige war gegen einen Bordstein gefahren und dabei vom Rad gefallen, wie ein Polizeisprecher am Samstag berichtete. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen am Kopf zu.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert