5 000 Euro für Sylter Jugendprojekte

shz.de von
04. Mai 2013, 03:59 Uhr

Sylt | Auf Vorschlag des Stiftungsrates der Andreas-Peter-Jensen hat der Kreistag Nordfriesland Zuschüsse in Höhe von 5 000 Euro aus den Erträgen der Stiftung beschlossen. Unter anderem bekommt der TSV Westerland für eine Fahrt zum Deutschen Turnfest 900 Euro, Kindern aus sozialschwachen Familien soll ermöglicht werden, bei der Jugendfreizeit des TSV Tinnum mitzufahren (dafür gibts auch 900 Euro), und der Förderkreis e.V. Westerland bekommt 800 Euro für Projekte zur Suchtprävention.

Da das Stiftungskapital von knapp 82 000 Euro noch bis 2015 festverzinslich angelegt ist, kann die Andreas-Peter-Jensen-Stftung jährlich nur rund 2 900 Euro ausschütten. Der restliche Betrag kommt durch Spenden zusammen, in diesem Jahr spendete die Firma Rasmussen im dritten Jahr in Folge 3 000 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen