32 Judoka stellten sich den Prüfern

Avatar_shz von
06. Juli 2013, 04:59 Uhr

Westerland | 32 Judoka des TSV Westerland wurden für den jeweils nächsthöheren Gürtel geprüft. Die drei Prüfer Günter Scharf (4. Dan) sowie Christopher und Rebecca Scharf (beide 1. Dan) waren mit den Leistungen sehr zufrieden. Die Prüflinge zeigten gekonnt, was sie in den letzten Vorbereitungswochen gelernt hatten. Die anwesenden Eltern hielten sich mit Applaus nicht zurück. Die jüngeren Judoka zeigten die Judorolle rechts und links sowie das Fallen rückwärts und seitwärts. Halte- und Wurftechniken waren ebenfalls gefragt.

Bei den Älteren waren neben Hebel- Würge- und Kontertechniken auch Abarten der einzelnen Haltetechnikgruppen gefordert. Am Ende der Veranstaltung konnten die Prüfer allen Anwärtern zum nächsthöheren Gürtel gratulieren. Das Judotraining beginnt wieder nach den Sommerferien. Interessierte melden sich bitte jeweils mittwochs um 18 Uhr in der Realschulturnhalle oder bei Günter Scharf, Tel. 63 43.8. Kyu (weiß-gelber Gürtel): Josephin Friedrich, Tom Nikolas Jopp, Tom Randt, Fynn Kenneke, Sören Jansen, Marius Langheinrich, Kira Olsson, Max Jüptner, Nadine Möller, Lina Voelmy, Thyra Callesen und Ali- Reza Djassemi. 7. Kyu (gelber Gürtel): Paul Akim Lobitz, Johannes Kuta, Marlon Djassemi, Mara Hombach, Dennis Schneider, Maurice Grapengeter, Jan Linus Schneider, Malte Feddersen und Steffen Suhl. 6. Kyu (gelb-orangener Gürtel): Caroline Büttel, Nina Theuner, Silas Jörgensen, Dennis Woysch, Toni Nagel, Bennet Hoffmann und Lars Schmitz. 5. Kyu (orangener Gürtel): Christopher Paeske, John Sebastian Brune, Sven Tenkhoff und Denis Radtke.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen