zur Navigation springen
Sylter Rundschau

19. Oktober 2017 | 17:00 Uhr

1. SUP-Challenge auf Sylt

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Spaß und Sport mit Surfboard und Stechpaddel vor der Strandoase

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2014 | 17:11 Uhr

Ruhige See, wenig Wind, strahlender Sonnenschein. „Das sind ideale Bedingungen für unsere SUP-Challenge“, freut sich Claudia Niehues, „da haben wir echt Glück!“ SUP ist die Abkürzung für Stand Up Paddling – eine Wassersportart, bei der der Sportler aufrecht auf einem speziellen Surfboard steht und sich mit einem Stechpaddel fortbewegt. Gemeinsam mit Contestleiter „Thosche“ Stroezel hat Niehues, die auch Vize-Präsidentin des Surf Club Sylt e.V. ist, am Sonnabend den 1. Sylter SUP-Wettbewerb an der Strandoase organisiert.

Rund 30 Teilnehmer – darunter viele Insulaner, aber auch Sportler aus Hamburg, Jever und Sankt Peter-Ording – starteten erst zu einer lockeren Fun-Distance-Tour, bei der alle Boardklassen und Könnensstufen zugelassen waren.

Richtig sportlich und auch anstrengend wurde es beim Sprint-Race: bis zu fünf Mal mussten manche Paddler auf’s Wasser, bevor die Sieger feststanden. Platz Eins bei den Frauen belegte Sonja Beckmann-Visser, bester Sprinter der Männer war Alex Schmidt. Für die Sicherheit der Sportler und die Verankerung der Wendebojen zirka 50 Meter vor dem Strand sorgte das Westerländer Rettungscorps. Zahlreiche Sponsoren wie Edeka-Gehrke, Inselkind, Sandbank Sylt oder Twisters unterstützten den erfolgreichen SUP-Event, der bis zum Sonnenuntergang mit Siegerehrung und Barbecue gefeiert wurde. Mehr über Stand Up Paddling auf Sylt unter www.sup-surf-sylt.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert