Ein Artikel der Redaktion

Trotz Eckhart, Strunk, Louisan Erster Kultursommer ohne Corona-Auflagen: Darum sind Veranstalter auf Sylt enttäuscht

Von Nils Leifeld | 22.09.2022, 16:15 Uhr 2 Leserkommentare

Lange mussten Kulturfreunde auf Sylt auf Veranstaltungen im Rantumer Meerkabarett und Kursaal in Wenningstedt verzichten. Diesen Sommer war endlich Schluss damit. Ohne Corona-Auflagen konnten Sylter und Urlauber Größen wie Lisa Eckhart, Heinz Strunk und Annett Louisan auf der Insel live erleben. Warum der Sommer trotzdem einen faden Beigeschmack hat, sagen Joachim Wussow vom Meerkabarett und Wenningstedts Veranstaltungsleiterin Elke Wenning.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat