Ein Artikel der Redaktion

Wegen Corona und Ukraine-Krieg Aspirin und Fiebersaft: Apotheken auf Sylt fehlen viele Medikamente

Von Lea Sarah Pischel | 04.12.2022, 12:55 Uhr

Egal ob verschreibungspflichtige Krebsmedikamente oder freiverkäufliches Ibuprofen: Viele Arzneimittel sind in Schleswig-Holsteins Apotheken aktuell nicht zu bekommen – auch auf Sylt. Der Hausärzteverband spricht von teilweise bis zu 1.000 Medikamenten, bei denen es einen Lieferengpass gibt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche