Feuer bei einem Landhandel : Süderheistedt: Getreidesilo brennt in voller Ausdehnung

Warum das Feuer am Montagvormittag ausbrach, ist noch unklar. Die Löscharbeiten dauern vermutlich bis in den Abend.

23-58216591_23-113189310_1568641353.JPG von
05. Februar 2018, 13:12 Uhr

Süderheistedt | In Süderheistedt (Kreis Dithmarschen) ist am Montagvormittag ein Getreidesilo aus bislang nicht bekannter Ursache in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilt, laufen derzeit intensive Löscharbeiten mehrerer Feuerwehren.

Polizei und Feuerwehr seien gegen 10 Uhr zu einem Landhandel in der Lindener Straße ausgerückt. Hier brennt ein etwa 20 bis 25 Meter hohes Getreidesilo mit einer Grundfläche von rund 400 Quadratmetern in voller Ausdehnung. Menschenleben oder weitere Gebäude sind nicht in Gefahr.

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist bis jetzt unklar. Die Ermittlungen hat die Heider Kripo übernommen – eine erste Besichtigung des Brandortes durch die Beamten hat bereits stattgefunden.

Die Löscharbeiten, an denen unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Süderheistedt und die Werksfeuerwehr der Raffinerie Hemmingstedt beteiligt sind, werden nach Angaben der Feuerwehr voraussichtlich noch bis in die Abendstunden andauern.

Auf der Lindener Straße ist aus Sicherheitsgründen ein Geschwindigkeitstrichter eingerichtet. Eine Straßensperrung besteht nicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert