Norderstedt : Streit in Werkstatt eskaliert - Mann durch Schuss verletzt

Zwei Männer streiten sich - die Situation eskaliert, und es löst sich ein Schuss.

Avatar_shz von
04. Juni 2016, 14:44 Uhr

Norderstedt | Bei einer Auseinandersetzung auf dem Gelände einer Werkstatt in Garstedt in Norderstedt (Kreis Segeberg) ist ein Mann angeschossen und leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen hätten drei Männer am Freitag von der Firmeninhaberin die Herausgabe eines Fahrzeugs gefordert, das dort für mehr als zwei Jahre untergestellt war, teilte die Polizei am Samstag mit. Diese rief ihren 43-jährigen Ehemann zur Hilfe, woraufhin der Streit eskalierte und sich im Handgemenge ein Schuss löste.

Die alarmierte Polizei musste die streitenden Gruppen trennen. Ein Mann hatte einen Streifschuss am Arm erlitten. Der 43-Jährige wurde als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Die Hintergründe der Tat waren zunächst noch unklar.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert