Zweite Big-Band-Battle: Hier spielte die Musik

Die Big Band der Oberschule zum Dom aus Lübeck.
1 von 2
Die Big Band der Oberschule zum Dom aus Lübeck.

Da steckte mächtig Musik drin: Die zweite Ahrensburger Big-Band-Battle mit Jazz, Swing, Funk und Rock ging im Reitstall über die Bühne.

Avatar_shz von
19. Februar 2009, 10:12 Uhr

Ahrensburg | Mit insgesamt 24 Mitgliedern, davon zehn Saxophone, drei Posaunen und sechs Trompeten, trat die Big Band aus Lübeck als Größte der drei verschiedenen Bands jetzt in der Schlossstadt auf. Bereits zum zweiten Mal wurde die Ahrensburger Big Band-Battle im Reitstall des Kulturzentrums Marstall veranstaltet. Dieses Mal trafen die Big Band der Oberschule zum Dom aus Lübeck, die Rhythm and Blues Big Band des Kopernikus Gymnasiums Bargteheide (KGB)und die Big Band Oldesloe aufeinander. Von Jazz und Swing über Funk und Rock wie "Its Still Rock And Roll To Me" von Billy Joel bis zur Pop-Filmmusik wie "Cruella de Ville" von 101 Dalmatiner war alles an dem Abend vertreten.

30 Minuten hatte jede Band, um ihr musikalisches Können zu beweisen und um von sich und ihren weiteren Auftritten zu berichten. Als erstes trat die Oldesloer Big Band auf. Alles lief glatt, bis bei dem Stück "Stand by me" das Licht auf der Bühne anfing zu flackern und schließlich ganz aus ging. Doch die Band ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und spielte weiter.

Ein anderes Highlight war der Auftritt von Sonja Rogga mit der Rhythm and Blues Big Band des KGB. Mit einer enormen Stimme sang sie in Begleitung der Band "Respect" von Aretha Franklin. Der volle Saal war begeistert von ihrer Stimme und ihrer Performance. Obwohl der Abend als Battle angekündigt wurde, war es eher ein Zusammentreffen der verschieden Big Bands. Statt am Ende einen Sieger festzulegen, sammelten sich alle Mitglieder der drei Formationen auf der Bühne, um ein Stück gemeinsam zu spielen. Ohne Probe und mit spontanen Soli spielten die insgesamt über 50 Musiker zum Abschluss von Deep Purple "Smoke on the Water".

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen