Ahrensburg : Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand

Die Feuerwehr beim Löschen der Wohnung in Ahrensburg.

Die Feuerwehr beim Löschen der Wohnung in Ahrensburg.

Die Wohnung brannte mitten in der Nacht. Zwei Bewohner wurden verletzt.

shz.de von
21. Oktober 2017, 20:49 Uhr

Ahrensburg | Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus „Am neuen Teich“ wurden in der Nacht zum Sonnabend in Ahrensburg (Kreis Stormarn) zwei Hausbewohner verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt.

Gegen 03.55 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Bei deren Eintreffen brannte eine Wohnung im Erdgeschoss. Alle Mieter des Hauses wurden in Sicherheit gebracht und betreut. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen ab und verhinderten, dass sich der Brand auch auf weitere Wohnungen ausgedehnt hat. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert