zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

23. Oktober 2017 | 10:28 Uhr

Zwei Tote auf Stormarns Straßen

vom

shz.de von
erstellt am 23.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Reinfeld/Glinde | Ein 39-Jähriger Oldesloer ist gestern auf der Bundesstraße 75 in Reinfeld tödlich verunglückt. In Höhe der Abfahrt zum Klärwerk war er gegen 12 Uhr in einer Rechtskurve mit seinem Renault Clio auf die Gegenfahrbahn gekommen. Beim versuchten Gegenlenken geriet der Clio ins Schleudern, drehte sich und schoss nach rechts, wo der Wagen mit der Fahrerseite gegen einen Baum prallte. Der Mann wurde schwer verletzt in dem Kleinwagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Leitstelle hatte noch einen Rettungshubschrauber angefordert, der 39-Jährige erlag aber noch im Fahrzeug seinen Verletzungen. Die Hamburger Chaussee musste 90 Minuten voll gesperrt werden. Nach ersten Ermittlungen vermutet die Polizei "nicht angepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn" als Unfallursache.

In Glinde ist am späten Dienstagnachmittag ein 39-jähriger Radfahrer von einem Kieslaster überrollt und getötet worden. Der Mann war auf dem kombinierten Fuß- und Radweg neben der K 80 unterwegs, dem Glinder Weg. Der 56-jährige Lkw-Fahrer aus Bargteheide muss ihn beim Abbiegen nach rechts in den Waldweg übersehen haben. Der 39-Jährige kollidierte mit dem Tank des Sattelzuges, stürzte und wurde durch den Auflieger überrollt. Unfallzeugen hatten eine Wiederbelebung des Mannes versucht. Die blieb jedoch ebenso erfolglos wie die Bemühungen des Notarztes. Der 39-Jährige, ein Lehrer in Elternzeit, erlag vor Ort seinen Verletzungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Lübeck hat die Hinzuziehung eines Gutachters angeordnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen