Kreis Stormarn : Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B75 in Reinfeld

Die beiden Unfallautos sind schwer beschädigt.

Die beiden Unfallautos sind schwer beschädigt.

Ein Autofahrer übersieht beim Kreuzen der Bundesstraße einen Mercedes. Es kommt zum Zusammenstoß.

shz.de von
26. Januar 2018, 15:30 Uhr

Reinfeld | Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 75 in Reinfeld (Kreis Stormarn) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 22-Jähriger hatte am Donnerstag beim Kreuzen der Bundesstraße ein herannahendes Fahrzeug mit einem 71-Jährigen am Steuer übersehen, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte. Es kam zum Zusammenstoß.

Der Mercedes des älteren Mannes wurde durch die Wucht des Aufpralls nach rechts zur Nordstormarnstraße gegen einen wartenden Opel Zafira eines 69-Jährigen aus Feldhorst geschleudert. Der Opel wurde auf einen direkt dahinter stehenden VW Golf eines 48-jährigen Reinfelders geschoben. Der 71-Jährige wurde in dem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Feuerwehrleute befreiten ihn. Auch die 66-jährige Beifahrerin aus dem Opel Zafira erlitt schwere Verletzungen.

Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Der Kreuzungsbereich der B75 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis etwa 19 Uhr voll gesperrt. Trotz weiträumig eingerichteter Umleitungen kam es im gesamten Reinfelder Stadtgebiet und auf den Autobahnabfahrten Reinfeld zu Staus.

Zum Unfallzeitpunkt war die komplette Ampelanlage im Kreuzungsbereich der B75/Feldstraße ausgefallen. Die Störung wird erst im Laufe des Freitags beseitigt werden können.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert