Zwei Männer bei Unfall leicht verletzt

shz.de von
06. August 2013, 05:59 Uhr

Hammoor | Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer hat gestern Morgen auf dem Beimoorweg einen Unfall verursacht, weil er trotz Gegenverkehr einen Trecker überholte. In der langgezogenen Kurve ein paar hundert Meter vor der Kreuzung mit der L 89 nach Hammoor und zur Autobahn wollte er mit mit seinem mehr als zwölf Tonnen schweren Lkw einen Traktor überholen. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte gerade noch nach rechts auf einen Grünstreifen ausweichen. Einem 41- jährigen Todendorfer, der unmittelbar dahinter in seinem KIA-Geländewagen fuhr, gelang dies nicht mehr. Der Laster und der Kia stießen zusammen. Beide Fahrer trugen aber nur relativ leichte Verletzungen davon. Der 41-Jährige wurde mit einer Schulterprellung, diversen Schnittwunden und dem Verdacht auf Schleudertrauma mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer, der aus Zarpen kommt, hatte sich Schnittverletzungen an einer Hand zugezogen, die am Unfallort versorgt wurden. Die Fahrzeuge sind erheblich beschädigt, die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt etwa 24 000 Euro. Die Beamten sperrten den Beimoorweg für zirka eine Stunde im Bereich der Unfallstelle voll ab.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen