Volksdorf : Zeit für sich in Volksdorf

Der Kirchenkreises in Hamburg-Ost lädt ein zum Projekt Spiritualität: Steh auf! Rituale zu Aufbruch und Neubeginn.

Avatar_shz von
29. Dezember 2012, 09:15 Uhr

Volksdorf | In der Reihe "Rituale im Jahreslauf" bietet das Projekt Spiritualität des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Hamburg-Ost zum Jahresbeginn unter dem Titel "Steh auf!" ein Ritual zu Aufbruch und Neubeginn. Die Veranstaltung findet am Freitag, 11. Januar, von 18 bis 21 Uhr im Kirchenkreisgebäude (Rockenhof 1), direkt neben der U1-Station in Volksdorf statt. Kostenbeitrag: 20 Euro.

Den Abend gestaltet die Pädagogin, Supervisorin und Meditationsbegleiterin Margret Blömer: "Immer wieder werden wir vor die Aufgabe gestellt, Altes loszulassen und Neues zu beginnen. Oft schwindet in den Zeiten der Neu- und Umorientierung auch das Vertrauen in das Licht, das uns den Weg weist. Das kann uns daran hindern, aufzustehen, den ersten Schritt zu tun, über die Schwelle zu treten und zuversichtlich aufzubrechen", erläutert Margret Blömer. "Rituale sind wie eine Brücke zwischen Altem und Neuem. Sie können Halt geben und Mut machen, auch schmerzhafte Herausforderungen anzunehmen. Sie erinnern uns an unser Eingebundensein in einen größeren Zusammenhang. So können wir uns wieder auf das Licht ausrichten", so die Meditationsbegleiterin. Margret Blömer führt gemeinsam mit den Teilnehmenden ein einfaches Übergangsritual durch, um den Aufbruch und Neubeginn zu unterstützen. Es wird eingeleitet mit Körperwahrnehmungsübungen und Zeiten der Stille.

Es wird um Anmeldung gebeen, Fax: (040) 519000- 899, spirit@kirche-hamburg-ost.de, oder per Post an Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost, Projekt Spiritualität, Rockenhof 1, 22359 Hamburg.

Mehr Informationen gibt es unter www.projektspiritualitaet.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen