Zehn Tage Engagement für den Frieden

shz.de von
07. November 2018, 12:20 Uhr

Die christlichen Kirchen beteiligen sich an der Ökumenischen Friedensdekade. Sie ruft dazu auf, sich mit Frieden zu befassen und zu engagieren. Das diesjährige Thema ist „Krieg 3.0“.

Die Friedensdekade beginnt in der St. Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 19, mit dem Gottesdienst am Sonntag, 11. November, um 9.30 Uhr. Anschließend wird um 11 Uhr die Ausstellung „Wir scheuen keine Konflikte“ von Helga und Konrad Tempel eröffnet. Beide gehören dem Forum Ziviler Friedensdienste an, das in den 90er Jahren in Deutschland wesentlich die Konzeption der vom Bundesministerium für Entwicklung finanzierten Zivilen Friedensdienste erarbeitet hat.

Im Vortrag „Praktische Konfliktarbeit in Krisengebieten“ gewährt Ute Wagner-Oswald am Dienstag, 13. November, um 18.30 Uhr Einblick in die Arbeit als Friedensfachkraft, die sie selbst in Afghanistan geleistet hat.
Die Ausstellung ist von Montag, 12. November, bis 15. November, und am 19. und 20. November jeweils von 17 bis 19 Uhr geöffnet. An diesen Tagen findet um 18 Uhr zusätzlich eine Friedensandacht statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen