zur Navigation springen

Bad Oldesloe : Würgeschlange kriecht aus Abfallcontainer

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Zwei Schlangen hat ein Unbekannte in einem Abfallcontainer in der Hamburger Straße entsorgt. Ein Tier ist verendet, die zweite Schlange riecht aus dem Behälter.

Schreck für eine Anwohnerin am Sonntagmittag: In einem Abfallcontainer in der Hamburger Straße entdeckte die Frau eine Schlange. Das Tier hatte sich schon fast komplett aus dem Abfallcontainer herausgewunden. Die Anwohnerin informierte gegen 13.55 Uhr die Polizei. Sie war sich nicht sicher, ob noch weitere Schlangen in dem Behälter waren.

Tatsächlich lag eine weitere, etwa zwei Meter lange Schlange im Container, die bereits verendet war. Ein Tierarzt, der auch Schlangenexperte ist, stellte fest, dass es sich bei den Tieren um Würgeschlangen handelte. Näher ließ sich die Schlangenart erst einmal nicht bestimmen. Es ist auch noch nicht klar, woran das eine Tier verendet ist.

Die Polizisten fingen die lebende Schlange ein und legten sie in einen Styroporbehälter. Beide Schlangen übergaben sie dann den Mitarbeitern des Tierheims. Die Polizei in Bad Oldesloe ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und bittet Zeugen, die gesehen haben, wer die Tiere dort entsorgt hat oder wissen, wer die Schlangen als Haustiere gehalten haben könnte, sich unter Tel. (04531) 5010 zu melden.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2014 | 13:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen