zur Navigation springen

Blitzschlag in Neritz : Wohnhaus und Scheune in Flammen

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Ausgerechnet an dem Abend, als die Neritzer Wehr ihr Stiftungsfest feierte, schlug im Gestüt der Blitz ein. 13 Fahrzeuge der Wehren aus den umliegenden Orten rückten an.

Durch Blitzschlag geriet am Sonnabend der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand . Gegen 22.40 Uhr zog ein Gewitter über Stormarn hinweg und ein Blitz traf das Wohnhaus auf dem Gestüt Neritz. Die Besitzerin (76), die dort wohnt, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Auch die etwa 50 Pferde, die in den Stallungen auf dem Hof untergebracht sind, überstanden das Ereignis ohne Schaden. Die Feuerwehren aus Elmenhorst, Fischbek, Grabau, Poggensee, Tralau und Bad Oldesloe im Einsatz. Die Einsatzleitung hatte Bernd Fritz (FF Elmenhorst), die Elmenhorster hatten den Brandschutz an diesem Abend übernommen, weil die Neritzer Wehr ihr Stiftungsfest feierte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen