zur Navigation springen

Bad Oldesloe : Weitere Welle der Hilfsbereitschaft

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Großer Erfolg der Spendenaktion in der Oldesloer Fußgängerzone: 1756,23 Euro kamen für Typisierungsaktion in der Grundschule West zusammen. Am Sonnabend geht es dann richtig los.

Für ihren am Blutkrebs erkrankten Kameraden Thorsten Salamon hatte die Initiativgruppe der Oldesloer Hilfsorganisationen am Sonnabend eine Spendenaktion in der Innenstadt organisiert und dabei in nur zwei Stunden sage und schreibe 1756,23 Euro erzielt. „Wir sind stolz auf unsere Jungs und Mädels und danken dem Shantychor“, schrieb Christian Brand, einer der Organisatoren, in einer Mail. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Oldesloe, das THW Bad Oldesloe, der ASB RV Stormarn-Segeberg) hatten einen Informationsstand organsiert. Musikalisch unterstützt wurden sie dabei vom „Shantychor Bad Oldesloe“.

Die Aktion war zur Finanzierung der DKMS-Typisierungsaktion am Sonnabend, 30. Januar, in der Grundschule West in Bad Oldesloe bestimmt, und hat nicht nur in der Kreisstadt eine weitere Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Darüber freute sich Kreisbrandmeister Gerd Riemann, der als einer der Schirmherrn die Aktion besuchte.

Der Shantychor begleitete die Hilfsaktion mit Gesang. „Wir haben von der Aktion gehört und wollten gerne helfen. Also machen wir das, was wir am besten können, und singen für diesen wirklich guten Zweck“, sagt Manfred Thomsen.

Um die Typisierungsaktion weiterhin finanziell abzusichern, sind weitere Geldspenden notwendig. Die Registrierung und Typisierung eines Spenders kostet die DKMS 40 Euro. Jeder Euro zählt und wird ausschließlich für die Registrierungskosten der Aktion verwendet.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen