Vandalismus in Ahrensburg : Wasserhähne in Abbruchhaus aufgedreht

shz+ Logo
Aus Freude am Zerstören, Fall von Vandalismus in Ahrensburg.

Aus Freude am Zerstören, Fall von Vandalismus in Ahrensburg.

Wasser stand bereits 30-40 Zentimeter im Haus - Polizei ermittelt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. Februar 2020, 15:54 Uhr

Ahrensburg | Aus reiner Zerstörungswut haben Einbrecher in einem Abbruchhaus in der Rudolf-Kinau-Straße in Ahrensburg die Abflüsse der Waschbecken abgerissen und danach alle Wasserhähne im Haus aufgedreht. Die Polizei...

nrhseAugbr | suA eenrir ntwsröesZutugr hnabe rrnbiheceE in emine aAhuhbursbc in red u-ilurfoKaaSRntß-ed ni Aurenhbsrg edi üslesbAf rde eksceWnbhac rebiganses dun ahdcan alle reWaäehnshs mi uHas h.rudeaftge eDi ioiPzel emreit.ttl

iBe eerin ünrrfgpÜebu ettah edr tbzeseaiHusr ma anmighoSttgnancta end dnhceaS ktedtecn udn ied ilPiezo ritm,eionrf da dsa srWesa teiesrb weta 30 ibs 04 tmirneteZe ohch mi rleeKl dse sHeasu td.san

 

wlerhtFeueeeru edr tzentegnseie FF hAuerrgsnb ndu FF ffsdrloWu tnedrhe edi erWgnetslusai uzm usaH nud ella äseesarhnhW na edn eacWchnsebk .ba Dhanca wdrue dcruh nde aresbzteiusH red nunteSösdigstr sde rsrEgegnvroreiees irimn.rfote

MXLTH kBlco | tlBacimunlroohti für ti klAre

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert