zur Navigation springen

Wahlbeteiligung in Stormarn deutlich höher

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Stormarn hat gewählt. Großer Sieger bei der Europawahl ist die SPD. Mit 31,7 Prozent ist sie zwar immer noch nur zweitstärkste politische Kraft, konnte ihr Ergebnis aber um 8,7 Prozent verbessern. Die CDU hatte bereits 2009 ein Minus von 8,1 Prozent verkraften müssen, diesmal ging es um weitere 3,5 Punkte runter auf jetzt 34,1 Prozent.

Großer Verlierer des Wahlabends ist die FDP – Minus 9,8 bedeutet einen Rest von 4,2 Prozent. Dabei hatten die Liberalen 2009 noch sieben Prozent zulegen können. Die AFD schaffte bei ihrer ersten Europawahl 7,4 Prozent. Bei der Bundestagswahl im vergangenen September blieben die Rechtspopulisten knapp unter fünf Prozent. Piraten und Tierschutzpartei sind mit 1,3 beziehungsweise 1,2 Prozent nahezu gleichauf, die beiden trennen nur knapp 60 Stimmen.

Die Wahlbeteiligung ist in Stormarn von 41,9 auf 50,6 gestiegen.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Mai.2014 | 11:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen