Unfall : VW-Caddy rast auf A 1 in Betonloch

stjebunfall_a1

Eine Flickstelle aus der A 1, die mit Beton gefüllt werden sollte, wurde zur gefährlichen Falle für einen Caddy-Fahrer.

shz.de von
15. Oktober 2013, 06:00 Uhr

Auf der A 1 ist Montagvormittag ein 53-Jähriger Hamburger in Richtung Lübeck im Bereich der Baustelle in ein bereits ausgefrästes zehn Quadratmeter großes Loch gefahren, das demnächst mit Beton gefüllt werden soll. Beim Aufprall an der Kante am Ende des 20 Zentimeter tiefen Lochs hob der VW Caddy ab und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus seiner misslichen Situation befreien. Er wurde von einem Notarzt vor Ort behandelt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Über die Schwere der Verletzungen wurde zunächst nichts bekannt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen