Vorbilder für andere

Die Jury  (von links): Christian Wendt, Dr. Christina Westphal, Dr. Michael Eckstein, Birgitt Zabel, Stefan Kühl, Ingrid Hüniken.
Die Jury (von links): Christian Wendt, Dr. Christina Westphal, Dr. Michael Eckstein, Birgitt Zabel, Stefan Kühl, Ingrid Hüniken.

Ehrenamt-Preis für soziale Integration 2018: Anerkennung und Auszeichnung für Engagement

shz.de von
05. September 2018, 10:15 Uhr

Die BürgerStiftung Region Ahrensburg schreibt im Jahr 2018 einen Preis für Menschen der Region aus, die sich in beispielhafter Weise ehrenamtlich und freiwillig für die soziale Integration benachteiligter, am Rand oder außerhalb der Gesellschaft stehender Mitbürger engagieren. Schirmherr der Ausschreibung ist Klaus Schlie, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages.

Viele Menschen und Gruppen engagieren sich ehrenamtlich und freiwillig für die Integration von Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Sie setzen sich dafür ein, dass unsere Gesellschaft mehr Rücksicht auf benachteiligte Menschen und deren Bedürfnisse nimmt. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag, diese Menschen in unser Gemeinwesen zu integrieren.

Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender der Bürger-Stiftung: „Der Ehrenamt-Preis für soziale Integration soll Anerkennung, Beispiel und Ansporn für freiwilliges, ehrenamtliches Engagement geben. Wir rufen dazu auf, Menschen zu benennen, die sich in unserer Region in besonderer Weise ehrenamtlich für die Integration benachteiligter Menschen engagieren. Ausgezeichnet werden soll beispielhaftes Engagement, ob für Aussiedler, Ausländer, Flüchtlinge, Migranten für einsame, erkrankte, behinderte, sozial benachteiligte oder psychisch belastete Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Preis wird an Menschen vergeben, die sich in besonderer Weise oder über längere Zeit engagiert oder in Notlagen geholfen und Verantwortung übernommen haben. Dies können Menschen jedes Alters sein, einzelne oder Gruppen.“

Der Preis ist eine ideelle Auszeichnung, die mit einer Urkunde verbunden ist. Der Preis wird von einer Jury vergeben, der angehören: Dr. Michael Eckstein (BürgerStiftung Region Ahrensburg, Ingrid Hüniken (Emil-von-Behring Gymnasium Großhansdorf), Stefan Kühl (Kreisjugendring Stormarn), Dr. Christina Westphal (Ärztin in Ahrensburg), Christian Wendt (Bürger-Stiftung Region Ahrensburg) und Birgitt Zabel (Deutscher Kinderschutzbund Stormarn). Die Preisträger des EhrenamtPreises der Bürger-Stiftung der Jahre 2015 bis 2017 können nicht Kandidaten sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle von der Jury nominierten Kandidaten werden im Rahmen einer Festveranstaltung im November 2018 geehrt.

Bewerbungen und Vorschläge für den Preis sind zu richten an die Bürger-Stiftung Region Ahrensburg, Mail: Preis@buergerstiftung-region-ahrensburg.de. Einsendeschluss ist der 30. September.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen