Von der Entmündigung bis zur rechtlichen Betreuung

Betreuungsverein Stormarn bietet wieder eine Seminarreihe in Bad Oldesloe an

von
16. August 2018, 15:08 Uhr

In der Bundesrepublik leben mehr als eine Million Menschen, die aufgrund einer Behinderung, einer Krankheit oder aufgrund ihres Alters ihre persönlichen Angelegenheiten nicht selbst regeln können. Früher wurden diese Menschen entmündigt. Heute kümmern sich Betreuer als „gesetzlicher Vertreter“ um die Angelegenheiten.

Der Betreuungsverein Stormarn berät zu allen Angelegenheiten rund um das Thema und steht den Betreuern sowie Angehörigen von Betreuten mit Rat und Tat zur Seite. Zur Einführung in das Gesetz und in die Aufgaben des Betreuers bietet der Verein eine Seminarreihe in seinen Räumen in der Lübecker Straße 44 in Bad Oldesloe an, jeweils von 17.30 bis 20 Uhr. Sie richtet sich vorrangig an neue Betreuer, an Personen, die sich für diese Aufgabe interessieren, sowie an Angehörige.

Die Reihe startet mit einer Einführung in das Betreuungsrecht am Mittwoch, 22. August. Referent Reinhard Onas vom Betreuungsverein stellt gesellschaftliche Entwicklungen und Institutionen, die Voraussetzungen einer Betreuung und das Verfahren vor.

Um Vermögenssorge geht es am Mittwoch 29. August, am ►Mittwoch 12. September um Gesundheit. Referent Bernd Albert vom Betreuungsverein beschreibt an beiden Terminen die Aufgaben und Tätigkeiten eines Betreuers oder Bevollmächtigten und gibt eine praxisorientierte Einführung in das Thema anhand von Fallbeispielen und Übungen.

Die Pflichten eines Betreuers stehen am Mittwoch, 26. September , im Mittelpunkt. Dazu gehören die Zusammenarbeit mit dem Amtsgericht, Vermögensverzeichnis und Verwaltung sowie Rechnungslegung. Darüber sowie über gerichtliche Genehmigungen und Berichtspflichten informiert Angela Wieczorek, Rechtspflegerin am Amtsgericht Ahrensburg.

Die Teilnehmerzahl bei den Seminaren ist begrenzt. Telefonische Anmeldung unter (04531) 67679. Weitere Informationen und Veranstaltungen rund um das Thema Betreuung und Vorsorge im Internet: www.betreuungsverein-od.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen