zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

20. Oktober 2017 | 13:35 Uhr

Von Bruce Willis bis Edgar Wallace

vom

Schlosspark-Kinosommer des Rotary Clubs bietet vom 16. bis 18. August Filme für die ganze Familie vor dem Ahrensburger Schloss

shz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Ahrensburg | Die Plakate sind von den fleißigen Helfern aufgehängt und die Filme ausgewählt - Stormarner Kinofans fiebern bereits dem Wochenende entgegen. Denn zum bereits sechsten Mal lädt der Rotary Club Ahrensburg zum großen Schlosspark Kinosommer ein. Dieses Event entwickelt sich zu einem festen Termin im Veranstaltungskalender im Kreis. Das stillt für drei Tage ein wenig den Wunsch vieler Ahrensburger nach einem eigenen Kino.

Und ein Film darf dabei auch in diesem Jahr nicht fehlen: "Der grüne Bogenschütze" . Der am und im Schloss gedrehte Edgar-Wallace-Klassiker ist mittlerweile so etwas wie Kult beim Kinosommer. Den Beginn macht am Freitag, 16. August, allerdings ein anderer Film: Der vierfach mit einem Oscar prämierte "Life of PI - Schiffbruch mit Tiger" . Um 22 Uhr folgt auf der Wiese vor dem Schloss dann der erwähnte passende WallaceFilm mit dem Schloss.

Die Filme werden auf großer, tageslichttauglicher und hochauflösender LED-Leinwand gezeigt. So hoch der technische Aufwand auch ist, so günstig bleiben die Preise. Der Eintritt für den ganzen Tag kostet 7 Euro, Kinder unter 1,20 Meter Größe sind frei. Auf der Wiese stehen zahlreiche Stühle zur Verfügung, Picknick-Decken könne aber mitgebracht werden. Bier und Wein, Säfte und Mineralwasser, Würstchen, Pommes, Popcorn und Kuchen bieten die Rotarier zu familienfreundlichen Preisen an.

Nach der "Kultnacht " am Freitag geht es am Sonnabend mit Blockbustern weiter: "Madagascar 3: Flucht durch Europa" um 16 Uhr, "Schlussmacher" von und mit Matthias Schweighöfer um 19 Uhr und zum Schluss schlägt Bruce Willis in "Stirb Langsam 5" um 21.30 Uhr zu.

Sonntag ist Familientag. Los geht es um 14 Uhr mit "Der kleine Rabe Socke", um 16 Uhr beginnt "Hugo Cabret" mit Sir Ben Kingsley, den Schlusspunkt setzt um 19 Uhr die Neuverfilmung von "Total Recall" mit Collin Farrell.

Die Erlöse des Kinosommers gehen in diesem Jahr an den Verein "Hände für Kinder" in Wohldorf-Ohlstedt. Er bietet schwerstbehinderte Kinder auf dem Kupferhof ein Zuhause auf Zeit und gibt Eltern und Geschwistern die Möglichkeit, sich für einige Tage vom schweren Alltag zu erholen und neue Kraft zu schöpfen.

Günstige Preise sind nur möglich, weil die Rotarier vom Planen über das Plakatieren bis zur Durchführung ehrenamtlich dabei sind und zudem zahlreiche Sponsoren für den Schlosspark Kinosommer gewonnen haben, vor allem Unternehmen aus der Region.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen