Vollsperrung nach Autobrand

unfall001
Foto:
1 von 1

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
31. Juli 2017, 06:00 Uhr

Nach einem Unfall war in der Nacht zu Sonnabend die A 1 zwischen Bargteheide und Bad Oldesloe in Fahrtrichtung Norden für mehrere Stunden voll gesperrt. Aus bisher unbekannter Ursache war Höhe Pölitz ein Kleinwagen in die Mittelleitplanke geprallt und hatte Feuer gefangen. Ersthelfer holten den Autofahrer aus dem Auto und versorgten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Einer der Ersthelfer hatte sich bei der Rettung verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Feuerwehrleute aus Hammoor löschten den brennenden Wagen mit Wasser und Schaum ab. Die Wehr Bargteheide leuchtete die Unfallstelle aus und streute die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab. Die Polizei hatte die Autobahn voll gesperrt. Der Verkehr staute sich mehrere Kilometer bis weit hinter die Raststätte Buddikate.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen