zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

16. Dezember 2017 | 22:27 Uhr

Vollmachten in einfacher Sprache

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

von
erstellt am 15.Apr.2015 | 09:25 Uhr

Der Betreuungsverein Stormarn veranstaltet am Donnerstag, 23. April, ab 19 Uhr in seinen Geschäftsräumen, Lübecker Straße 44, einen Infoabend zum Thema: „Selbstbestimmte Vorsorge – Patientenverfügung in einfacher Sprache.“ Was ist, wenn Sie plötzlich oder eines Tages nicht mehr selbst entscheiden und selbst über ihr Leben bestimmen können? Sie haben einen schweren Unfall. Oder Sie werden plötzlich sehr krank. Wer kann dann für Sie entscheiden? Was viele nicht wissen, dass auch Familienangehörige nicht entscheiden dürfen. Elterm und andere Angehörige können nur mit ausdrücklicher Vollmacht handeln oder wenn sie als sogenannte „gesetzliche Betreuer“ vom zuständigen Amtsgericht eingesetzt werden. Um spätere Lebensentscheidungen auf jeden Fall mitzubestimmen, kann man entsprechende Vorsorge treffen. Als Referent wird Reinhard Onas, Geschäftsführer beim Betreuungsverein, über Vollmachten und Patientenverfügungen in einfacher Sprache informieren. Anmeldung unter (04531) 67679. Infos im Internet: www.betreuungsverein-od.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen