Volles Haus

Ingo Pohlmann beim Auftritt im Oldesloer „Feierhouse“.
Ingo Pohlmann beim Auftritt im Oldesloer „Feierhouse“.

Ingo Pohlmann spielt vor 500 Fans

shz.de von
18. Dezember 2016, 13:42 Uhr

Es ist ein wenig erstaunlich – das „Feierhouse“ (Ex-Fetenwerk) in Bad Oldesloe ist relativ unbekannt. Dabei fanden dort die größten Rock- und Popkonzerte der letzten zwölf Monate in der Kreisstadt statt. Allerdings liegen zwischen diesen Konzerten immer recht große Zeiträume. Mit dem Konzert des Songwriters Ingo Pohlmann erfüllten sich die Besitzer des „Feierhouse“, Dieter und Maike Harms, einen Wunsch. Und mit diesem Wunsch, den Musiker in Bad Oldesloe zu erleben, waren sie nicht alleine. 500 Zuschauer kamen zum Konzert in den Sandkamp und bekamen von „Pohlmann“ mit seinen beiden Mitmusikern ein über zweistündiges Konzert geboten. Und auch für ihn war der Gig nicht irgendein weiterer Auftritt. Nicht nur, dass er das erste Mal in Oldesloe auf der Bühne stand, es war auch der letzte Gig der aktuellen „Jahr ein, Jahr aus“-Tournee.

Der sympathische Musiker spielte natürlich seine beiden Hits „Wenn jetzt Sommer wär...“ und „Mädchen und Rabauken“, streute aber natürlich auch zahlreiche unbekanntere Songs seiner bisher vier Alben ein und die Fans sangen kräftig mit. „Pohlmann“ gewährte auch schon kurze Einblicke in sein neues Album, das 2017 erscheinen wird. „Es ist super, dass so viele Menschen gekommen sind. In Oldesloe geht was“, so Dieter Harms.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen