zur Navigation springen

Volkshochschule Horst mit neuem Vorsitzenden

vom

Jürgen Pätzold übernimmt Amt von Manfred Hof / Neues Programm liegt ab Juli aus

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Horst | Der Verein Volkshochschule Horst mit 250 Mitgliedern hat einen neuen Vorsitzenden. Während der Jahrestversammlung wurde Jürgen Pätzold zum Nachfolger von Manfred Hof gewählt, der sich nicht wieder zur Verfügung stellte. Der 58-jährige Pätzold, technischer Beamter a. D., ist schon seit langem eng mit der VHS verbunden. Ehefrau Irene leitet die Bildungseinrichtung seit Jahren und in diesem Zusammenhang hatte sich der neue Vorsitzende schon um die technischen Belange wie Internet und Computerwesen gekümmert.

"Jetzt haben wir auch offiziell die kürzesten Wege in der Vorstandsarbeit der VHS", scherzte Jürgen Pätzold, der in seinem Amt keine große Veränderung anstrebt. "Es läuft bei der VHS Horst, warum sollte man da groß etwas ändern?", fragte er. Vervollständigt wurde der Vorstand der VHS mit den neuen Beisitzern Hans-Otto Nöhren und Ute Schwichtenberg, die für die ausgeschiedenen Frauke Biehl und Frank Bock gewählt wurden. Neue Kassenprüferin ist Margrit Ahrens.

Derzeit ist das neue Programm der Volkshochschule in Arbeit. Wie Leiterin Irene Pätzold mitteilte, soll es Anfang Juli druckfrisch bereit liegen und verteilt werden. Einen Schnitt in der Angebotsstruktur wird es wahrscheinlich zum ersten Semester des kommenden Jahres geben. Dann, so hofft die Volkshochschule, ist der Umzug in das ehemalige Gebäude der Grundschule "Op de Host" vollzogen und es können zeitlich wesentlich erweiterte Kurse angeboten werden. "Wenn uns die neuen Räume zur Verfügung stehen, können wir praktisch von morgens bis abends Kurse und Seminare durchführen", sagte Irene Pätzold.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen