zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

24. August 2017 | 13:00 Uhr

Vier Einsätze für Wehr aus Poggensee

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Auf der Jahresversammlung der Ortswehr Poggensee wählten die Kameraden Christian Schacht wieder einstimmig zum Gruppenführer. Auch der stellvertretende Gruppenführer Michael Joost und Gerätewart Marco Kossack wurden wieder gewählt. Zum Revisor wählten die Kameraden Nils Wilken.

Die Ortswehr Poggensee besteht aus 48 Mitgliedern, davon 28 im aktiven Dienst, drei Kameraden in der Reserve- sowie zwölf in der Ehrenabteilung. Hinzu kommen sechs „Klangkörperverstärker“.

Gruppenführer Christian Schacht gab bekannt, dass die Ortswehr zu vier Einsätzen ausrückte. Am zeitintensivsten war die Bereitstellung und Abarbeitung der Einsätze am Tag der großen Demonstration in Bad Oldesloe.
Insgesamt wurden 22 Übungs- und Ausbildungsdienste abgehalten. Darunter die jährliche Funkübung mit den Wehren aus Seefeld und Rethwischfeld, das Üben für das Amtsfeuerwehrfest und die durchgeführte Objektkunde und die Teilnahme an der Großübung der Jugendfeuerwehren auf dem Bauhof in Oldesloe mit dem Einsatzleitwagen. Gans stolz verkündete Christian Schacht, dass sich das Übern für das Amtsfeuerwehrfest gelohnt hat, denn wir belegten den ersten Platz der Gastwehren. Zu den Aufgaben der Wehr gehörte auch, dass die Hydranten überprüft wurden. Und wie wichtig dies sei, zeigte sich, da die Wehr nicht nutzbare Hydranten entdeckt hatte.

Die Kameraden Noah Schubert und Nils Wilken haben die Grundausbildung Teil 1 erfolgreich beendet. Philipp Bornholdt und Yannick Scholz wurden zu Atemschutzgeräteträgern und Jens Schubert und Jan Kaufmann zu Truppführern ausgebildet. Im Zuge der Vorbereitungsarbeiten zur Einführung des Digitalfunks wurden Thomas Proß, Maik Gruner, Michael Joost, Jan Kaufmann, Jan Möller und Hendrick Scholz zu Multiplikatoren geschult.

Befördert zum Oberfeuerwehrmann wurden Philipp Bornholdt, Yannick Scholz und Jens Schubert. Zum Hauptfeuerwehrmann mit zwei Sternen wurde Jan Kaufmann befördert. Zum Löschmeister wurden Rainer Koop und Udo Mews befördert. Mit dem Brandschutz-Ehrenzeichen für 25 Jahre wurden die Hauptfeuerwehrmänner (zwei Sterne) Andreas Proß, Oliver Störtenbeker und Jörg Martens geehrt. Bereits 40 Jahre ist der Ortswehrführer und stellvertretende Gemeindewehrführer Thomas Proß in der Wehr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen