Viele Talente rund um die Kirche

Die Organisatorinnen des Gemeindefestes Marlies Stolp und Sabine Möller  (l.) haben auf den alten  Kirchenbänken Platz genommen.  Foto: schlüter
Die Organisatorinnen des Gemeindefestes Marlies Stolp und Sabine Möller (l.) haben auf den alten Kirchenbänken Platz genommen. Foto: schlüter

Marlies Stolp und Sabine Möller engagieren sich mit einem großen Gemeindefest für die Innensanierung der Kirche

Avatar_shz von
25. Mai 2011, 07:15 Uhr

Reinfeld | Fleißige Helfer tragen die Bänke aus der Matthias-Claudius-Kirche. Die ersten Vorarbeiten für den nächsten Bauabschnitt der Kirchensanierung haben somit begonnen. "Die Kirche bleibt bis voraussichtlich Anfang November geschlossen" erzählt Marlies Stolp von der Kirchengemeinde. Sie und Sabine Möller sind seit sieben Jahren Leiterinnen des Kreativen Frauentreffs mit seinen rund 30 Mitgliedern und unterstützen bereits zum fünften Mal die Sanierungsarbeiten durch das große Gemeindefest "Talente rund um die Kirche".

"Wichtig ist uns, dass bei unserem Fest die Begegnung von Menschen im Vordergrund steht", betont die engagierte Reinfelderin. Neue Leute treffen, miteinander ins Gespräch kommen, bummeln, schlemmen, Fröhlichkeit, einen gemeinsamen schönen Tag verleben - so das Motto. Auch Menschen, die nicht regelmäßig in die Kirche kommen, sind den Organisatorinnen herzlich willkommen, die mit ihrer aufwendigen Aktion ein großes Herz und ein außergewöhnliches Engagement für den guten Zweck beweisen. Das große Gemeindefest findet am Sonntag, 19. Juni, von 11 bis 17 Uhr rund um die Kirche statt. Um 10 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einem Zelt-Gottesdienst mit Querflöte und E-Piano.

Die meisten Einnahmen für die Kirchensanierung machen die Damen des Frauentreffs durch ihre selbst gemachten Delikatessen wie Liköre, Marmeladen und Salate. "Geschenke aus der Küche" nennt Marlies Stolp die Kreationen des Frauentreffs. Ihre Männer sorgen derweil für Leckereien vom Grill. Nicht zu vergessen das große Büfett, für das die kreativen Frauen Dutzende von selbst gemachten Kuchen backen werden. Zwölf Kunsthandwerker werden rund um die Kirche ihre Waren ausbreiten. Flauschige Teddys, Filzarbeiten, dekorative Stoffartikel, Bilder, Handtaschen, Schmuck und Fensterbilder - hier findet jeder ein passendes Geschenk. Neu mit dabei das Raue Haus mit Kerzen und Notizbüchern.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen der Gospel- und Jugendchor sowie die neue Band "BB9" mit Rock und Pop. Zu Gast sind außerdem die Trave Square Dancers aus Bad Oldesloe und der Kindergarten "Sterntaler" mit einem Bastelangebot. Ein kostenloses Kinderprogramm mit einer Schatzsuche und Zöpfe-Flechten ist in Planung. "Auch diesmal wird es wieder eine Tombola mit vielen Preisen geben", verspricht Marlies Stolp.

325 000 Euro fehlen noch für den vierten Bauabschnitt. Geplant sind der Einbau einer Teeküche und Toilette, eine neue Heizung und die Umgestaltung des Eingangsbereiches. Die neue Bestuhlung ist noch nicht mit eingerechnet. "Eventuell sollen im hinteren Bereich neue Bänke eingebaut, für den vorderen Bereich aber Stühle an geschafft werden, um auch mal einen besonderen Gottesdienst gestalten zu können", erklärt Marlies Stolp. "Alles aus einem Guss", modern aber trotzdem stilvoll soll die Bestuhlung sein. Momentan arbeitet ein Architekt an einem Entwurf.

Bis zum Gemeindefest haben Sabine Möller und Marlies Stolp noch alle Hände voll zu tun. Es mache einfach Spaß, eine solche Veranstaltung zu organisieren, meinen die Frauen bescheiden. Sie hoffen, dass viele Menschen kommen und auch wieder eine größere Spende für die Sanierung überreicht werden kann. In den letzten Jahren kamen durch ihr Engagement jeweils rund 3 000 Euro zusammen.

Der Kreative Frauentreff kommt jeden dritten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Gemeindehaus zusammen. "Wir denken uns jedes Mal etwas Neues aus", so Sabine Möller. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen