3. Liga : VfB Lübeck gegen Dynamo Dresden: Großer Kampf, keine Punkte

Avatar_shz von 17. Oktober 2020, 15:59 Uhr

shz+ Logo
Früher Aufreger mit Folgen: Lübecks Ryan Malone (Mitte) foult Dresdens Paul Will (li.) und sieht bereits nach sieben Minuten die Rote Karte.
Früher Aufreger mit Folgen: Lübecks Ryan Malone (Mitte) foult Dresdens Paul Will (li.) und kassiert bereits nach sieben Minuten die Rote Karte.

Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck muss sich Dynamo Dresden mit 0:1 (0:0) geschlagen geben und bleibt sieglos.

Lübeck | Mut, Leidenschaft und Zusammenhalt sind Tugenden, die Rolf Landerl von seiner Mannschaft einfordert. All das bekam der Trainer von Fußball-Drittligist VfB Lübeck am Samstag im dritten Heimspiel von seinem Team zu sehen. Zum ersten Saisonsieg aber reichte es nicht. Mit 0:1 (0:0) musste sich der Aufsteiger Zweitligaabsteiger SG Dynamo Dresden geschlagen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen