Ahrensburg : Verpuffung bei Lagerbrand

Der Moment der Verpuffung beim Einsatz im Woldenhorn.
Der Moment der Verpuffung beim Einsatz im Woldenhorn.

Ausströmende Gase eines Kühlgeräts könnten sich entzündet haben.

shz.de von
24. August 2015, 11:51 Uhr

Ein Feuer am Woldenhorn hat in der Nacht zu gestern den hölzernen Unterstand einer Gaststätte aus der Großen Straße komplett zerstört. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann der Ahrensburger Ortswehr leicht verletzt. Seine Kameraden versorgten ihn. Um 23.12 Uhr waren die Feuerwehrleute alarmiert worden. Als sie kurze Zeit später am Brandort eintrafen, standen bereits große Teile des Lagerraums einer Gaststätte in Flammen.

Bei den Löscharbeiten kam es zu einer Verpuffung, die vermutlich durch ausströmende Gase aus einem größeren Kühlgerät ausgelöst. Unter Atemschutz gingen die Feuerwehrleute gegen die Flammen vor. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens waren in der Nacht noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen