zur Navigation springen

Bad Oldesloe : Vermisste Ivonne Runge: Polizei geht von Mord aus

vom

Die 39-Jährige ist seit dem 26. Oktober verschwunden. Der Verdacht eines Tötungsdeliktes hat sich erhärtet.

von
erstellt am 10.Nov.2017 | 11:33 Uhr

Bad Oldesloe | Eine seit Ende Oktober vermisste 39-Jährige ist möglicherweise Opfer eines Verbrechens geworden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat sich während der laufenden Ermittlungen der Verdacht eines Tötungsdeliktes erhärtet. Suchmaßnahmen sind bisher erfolglos geblieben. Die Lübecker Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Kriminalpolizei in Lübeck sucht Zeugen.

Die 39-jährige Ivonne Runge wurde am 26. Oktober von ihrem neuen Lebensgefährten bei der Polizei als vermisst gemeldet, da er sie nicht erreichen konnte und in Sorge war. Eine Suche nach der Frau im Raum Bad Oldesloe blieb ohne Ergebnis. Auch Leichenspürhunde waren im Einsatz.

Die Lübecker Kriminalpolizei sucht in diesem Fall dringend Zeugen, die Ivonne Runge in der Nacht vom 25. auf den 26. Oktober im Bereich Bad Oldesloe oder den nahe gelegenen Ortschaften Schlamersdorf und Rümpel gesehen haben. Es wird zudem nach Zeugen gesucht, die im oben genannten Zeitraum ein blaues Opel Astra Cabriolet und einen weißen Kia Sorento im Bereich Bad Oldesloe und Umgebung beobachtet haben.

Wer hat dieses Opel Cabrio gesehen?
Die Polizei fragt: Wer hat den Opel Astra gesehen? Foto: Polizei Lübeck
Der weiße Kia Sorento.
Wer hat den weißen Kia Sorento im Raum Bad Oldesloe beobachtet? Foto: Polizei Lübeck
 

Hinweise nimmt das Kommissariat 1 der Lübecker Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0451/1310 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert