zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

11. Dezember 2017 | 22:41 Uhr

Abstiegskampf : Verletzungspech bei Twisters

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Die Ahrensburger Regionalliga-Basketballerinnen verlieren 50:82 gegen Lüneburg. Sabrina Lange und Samantha Ochs erleiden Bänderrisse.

shz.de von
erstellt am 19.Feb.2014 | 07:00 Uhr

Nach der 50:82 (26:40)-Pleite beim MTV Treubund Lüneburg schlichen die Regionalliga-Basketballerinnen der Ahrensburg Twisters deprimiert vom Platz. Nicht nur allerdings, weil sie die Partie bei einem Konkurrenten im Abstiegskampf in den Sand gesetzt hatten. Die Stormarnerinnen verloren nämlich mehr als das Spiel – mit Samantha Ochs und Sabrina Lange verletzten sich im zweiten Viertel die bis dahin besten Scorerinnen der Twisters und konnten ihrem Team nicht mehr helfen. Später mussten auch noch Anna Kunze und Jenny Struve (Gehirnerschütterung) passen. Der Aderlass war für die Ahrensburgerinnen zu groß, um dem Gegner weiterhin Paroli bieten zu können.

Dabei hatte die Partie vielversprechend begonnen. Nach dem ersten Viertel lagen die Stormarnerinnen beim 19:21 noch in Schlagdistanz. Dann folgte die Hiobsbotschaft: Sabrina Lange, die sich gerade erst von einer langwierigen Fußverletzung erholt hatte, erlitt einen doppelten Bänderriss – für sie ist die Saison beendet. Und auch Samantha Ochs zog sich eine Bänderverletzung zu. Der Ausfall der beiden Leistungsträgerinnen schockte die Gäste förmlich, die komplett den Faden verloren und mit einem 26:40-Rückstand in die Halbzeitpause gingen.

Die glänzend aufgelegten Lüneburgerinnen nutzten die kollektive Verunsicherung der Twisters gnadenlos, zogen im dritten Durchgang auf 64:43 davon. Im Schlussviertel erhöhten die Lüneburgerinnen nochmals auf 82:50.

Bei den Stormarnerinnen rückte die Niederlage angesichts der Verletztenliste allerdings in den Hintergrund. Die entscheidende Saisonphase im Kampf um den Klassenerhalt steht bevor – und diese vier wichtigen Partien müssen die Twisters wohl personell stark gehandicapt angehen. Mit dem Tabellenzweiten SC Alstertal-Langenhorn wartet am kommenden Mittwoch bereits ein ganz dicker Brocken auf das Team des Trainerduos Carsten Schittkowski und Sebastian Eickhoff.

Punkte für die Twisters: Samantha Ochs (12), Sabrina Lange (10), Merle Bitter, Sabrina Ochs (je 8), Josina Großmann (Wiebke Krause (je 4), Lara Müller (3), Jennifer Struve (1).


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen