Verdienstmedaille für Reinbeker

Ministerpräsident Torsten Albig mit Horst Zillmer (r.) aus Reinbek.
Ministerpräsident Torsten Albig mit Horst Zillmer (r.) aus Reinbek.

shz.de von
20. August 2013, 21:16 Uhr

Bundespräsident Joachim Gauck hat Edith Sinhart aus Langwedel und Horst Zillmer aus Reinbek mit dem Verdienstorden am Bande ausgezeichnet. Fünf weitere Schleswig-Holsteiner bekamen die Verdientmedaille. Ministerpräsident Torsten Albig überreichte die Auszeichnungen in Kiel.

Horst Zillmer ist Initiator und Vorsitzender der Stiftung Kinder in Afrika und engagiert sich auch für den Erhalt und die Sanierung von Kulturdenkmälern in Mecklenburg-Vorpommern. Die 1984 von ihm gegründete Stiftung setzt sich ein für mehr Bildungsangebote, die Vermittlung von Patenschaften für Kinder sowie die Versorgung mit Hilfsgütern. Zusätzlich unterstützt Horst ZillmerPatenkinder in verschiedenen Ländern, vor allem Aidswaisen. Die Patenschaften ermöglichen den Kindern Schulunterricht und das Leben im Internat. Seit 1997 engagiert sich der Reinbeker zudem für den Erhalt von Kirchen und Kulturbaudenkmälern in Mecklenburg-Vorpommern. Gemeinsam mit seiner Frau hat er eine Stiftung gegründet, die treuhänderisch von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz verwaltet wird. Vor allem in Westmecklenburg unterstützt die Stiftung den Verein „Dorfkirchen in Not“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen