Ein Schwerverletzter : Unfall mit drei Autos auf A24 bei Witzhave

Der Fahrer des VW Passat wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Foto:
Der Fahrer des VW Passat wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einem Unfall an der Anschlussstelle Witzhave. Ein Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Wagen herausschneiden.

shz.de von
05. Juni 2014, 07:52 Uhr

Witzhave | Auf der Autobahn 24 ist ein Autofahrer am Mittwochnachmittag an der Anschlussstelle Witzhave (Kreis Stormarn) bei einem Unfall mit drei beteiligten Wagen in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden. Noch im Fahrzeugwrack wurde er vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt und nach seiner Befreiung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Etwa einen Kilometer vor Witzhave war aus bisher unbekannter Ursache ein VW-Bus auf einen Passat Variant aufgefahren. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Während der Rettungsarbeiten war die Autobahn in Richtung Osten für eine halbe Stunde voll gesperrt. Danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Im Einsatz waren die FF Glinde, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) sowie Polizei und Zoll.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen