zur Navigation springen

Schwarzenbek : Unfall auf der B404: Männer fahren gegen Baum und fliehen

vom

Die Polizei konnte eine Firma als Fahrzeughalter ermitteln. Doch wer saß am Steuer?

Schwarzenbek | In einer 90-Grad-Kurve der B404 bei Schwarzenbek hat ein unbekannter Volvo-Fahrer in der Nacht zum Dienstag die Kontrolle über seinen Kombi verloren und ist gegen einen Baum am Fahrbahnrand gefahren. Anschließend flüchteten er und sein Beifahrer unerkannt.

Nach Polizeiangaben hatten andere Autofahrer das verlassene Fahrzeug gegen 23.30 Uhr gemeldet. Der weiße Volvo kam aus dem Sachsenwald und war in Richtung Schwarzenbek unterwegs, als der Fahrer die Kurve und das vorgeschriebene Tempolimit von 40 Stundenkilometern wahrscheinlich unterschätzt hatte. In der Rechtskurve kam der Volvo links von der Fahrbahn ab und krachte frontal gegen einen Baum. Womoglich verhinderten die ausgelösten Airbags schlimmere Verletzungen der Insassen, so dass die beiden Männer, die von Zeugen gesehen wurden, flüchten konnten.

Die Polizei ermittelte eine Schwarzenbeker Firma als Halter des Volvo und wird jetzt weitere Recherchen zum möglichen Fahrer anstellen. Der Wagen wurde sichergestellt, der Schaden auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2017 | 07:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert