zur Navigation springen

Hergang noch unklar : Unfall auf der A 1– drei Verletzte, kilometerweiter Stau

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Drei Autos waren Sonnabend in einen Unfall auf der A 1 in Fahrtrichtung Lübeck verwickelt. Drei Personen wurden verletzt, die Autobahn musste für die Rettungsarbeiten gesperrt werden und der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern.

Ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 zwischen dem Kreuz Bargteheide und Bad Oldesloe forderte Sonnabend einen schwer und zwei leicht verletzte Personen. Der 41-jährige Fahrer eines Toyota Minivan wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Von den Insassen eines VW Bus blieben die beiden Kinder unverletzt, die Eltern wurden jeweils leicht verletzt. Eine ältere Dame aus Stockelsdorf war mit ihrem VW Polo ebenfalls in den Unfall verwickelt, blieb aber unverletzt. Der genaue Hergang ist noch völlig unklar. Fest steht nur, dass der VW Bus in den Toyota gekracht war, nachdem der quer auf der Autobahn stand und der Polo noch in einen Anhänger fuhr. Die A1 war bis in die Abendstunden gesperrt. Wegen des Unfalls staute sich der Verkehr über mehrere Kilometer zurück.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen