Bei Ahrensburg : Unfall auf A1: Lkw kippt auf Auto

Der Wagen wurde auf der A1 vom Laster erdrückt.
Foto:
Der Wagen wurde auf der A1 vom Laster eingedrückt.

Ein Laster hat auf der A1 zwischen Bargteheide und Ahrensburg einen Reifenplatzer. Das Fahrzeug gerät ins Schleudern, kippt zur Seite und drückt ein Auto ein.

shz.de von
03. Juni 2014, 11:46 Uhr

Ahrensburg | Nach einem Reifenplatzer ist am Montagnachmittag auf der A1 zwischen Bargteheide und Ahrensburg ein Lastwagen ins Schleudern geraten und beim Kippen auf dem Dach eines gerade vorbeifahrenden Pkw entlang geschrammt. Danach kippte der Vierzigtonner nach rechts um und blieb an der Böschung liegen. Drei Insassen des Autos im Alter von 84, 81 und 79 Jahren wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und einen Notarzt wurden die Verletzten ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Aus dem Tank des Lasters liefen größere Mengen Diesel aus. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Bargteheide und Hammoor fingen mit Auffanggeräten den auslaufenden Betriebsstoff auf und streuten mit Bindemitteln die verunreinigte Autobahn ab. Zunächst war die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg für längere Zeit voll gesperrt. Danach wurde der Verkehr in Richtung Süden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Für die Bergung des Lkw wurde ein Abschleppunternehmen bestellt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert