zur Navigation springen

Ulla Schmidt und Franz Thönnes diskutieren

vom

Bad Oldesloe | Die ehemalige Bundesgesundheits- und Sozialministerin Ulla Schmidt diskutiert heute mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Franz Thönnes über die volle gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Los geht es um 19.30 Uhr in Bürgerhaus in der Mühlenstraße. Thönnes: "Das bedeutet, dass sie auf die gleichen Schulen gehen und ihnen Ausbildung und Arbeit genauso offen stehen. Jeder soll selbst entscheiden, wie er wohnen und arbeiten möchte. Das verstehen wir unter Inklusion."

In vielen Fällen werde dafür finanzielle Unterstützung nötig sein. Sie müsse vom Sozialstaat bereit gestellt werden. "Und natürlich müssen Gebäude, Straßen und Plätze barrierefrei umgebaut werden, damit sie von allen Menschen bequem benutzt werden können", so Thönnes. Ulla Schmidt ist auch Bundesvorsitzende der Lebenshilfe e. V.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen