Reinbek : Überfall mit Hammer am Bankautomaten

Die Polizei fahndet nach den Reinbeker Hammer-Räubern.
Die Polizei fahndet nach den Reinbeker Hammer-Räubern.

Eine Reinbekerin ist von zwei mit Hammer bewaffneten Räubern in der Sparkasse überfallen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

shz.de von
15. Juni 2016, 16:21 Uhr

Mit einem handelsüblichen Hammer ist am Dienstagabend eine 46-Jährige in der Reinbeker Sparkassenfiliale in der Möllner Landstraße bedroht worden. Die Frau hatte gegen 22.30 Uhr ihren Kontostand am Bankautomaten kontrollieren wollen. Kurz nachdem sie ihre Pin eingetippt hatte, betraten plötzlich zwei Männer den Vorraum der Sparkasse. Einer der beiden, ein großer, blonder Mann mit Brille stellte sich direkt vor die Frau und bedrohte sie mit einem Hammer. Er forderte sie auf, ihnen ihr gesamtes Bargeld zu geben. Der zweite, dunkelhaarige Mann hielt sich die ganze Zeit lediglich im Hintergrund auf.

Der Blonde entriss der 46-Jährigen dann ihr Portemonee, eine schwarze, rechteckige Geldbörse mit auffällig aufgesetzten Nieten. Beide Männer verließen dann die Sparkassen-Filiale und flohen in Richtung Lindenstraße. In dem Portemonee befand sich allerdings kein Bargeld.

Der Mann mit dem Hammer war zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und schlank. Bekleidet war er mit einer Jeans und einer schwarze Jacke. Er sprach fließend deutsch. Der zweite Mann war im selben Alter und ähnlich große. Er war ebenfalls Brillenträger. Zur Kleidung konnte die Frau keine Angaben machen. Die Kriminalpolizei Reinbek bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter (040) 727  7070, zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen