Lütjensee : Tymmo feiert Weltgebetstag

Das Bild für den Weltgebetstag von den Philippinen.
1 von 2
Das Bild für den Weltgebetstag von den Philippinen.

„Was ist denn fair?“ lautet die Frage, die Frauen von den Philippinen als Motto des Weltgebetstags ausgewählt haben.

von
05. Februar 2017, 19:01 Uhr

Der Weltgebetstag ist die größte Frauenbewegung der Welt, entstanden 1887 in den Vereinigten Staaten. Frauen in über 170 Ländern laden am ersten Freitag im März in die ökumenischen Gottesdienste ein. Die Gottesdienstordnung verfassen jeweils Frauen eines Landes. In diesem Jahr waren es die Philippinen, wo die Frauen globale Gerechtigkeit in den Mittelpunkt gestellt haben.

„Was ist denn fair?“ Diese Frage beschäftigt uns im Alltag uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf der Erde verteilt ist. Die mehr als 7000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt nicht selten gefährlich.

Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg gestellt. Ungerechten Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen. In den Philippinen engagieren sich die Projektpartnerinnen des Weltgebetstags Deutschland für das wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Empowerment von Frauen, ökologischen Landbau und gegen Gewalt an Frauen und Kindern.

Die Kirchengemeinde Lütjensee lädt heute sowie am 13. und 20. Februar jeweils um 19 Uhr zu Vorbereitungstreffen in den Gemeindesaal ein. Thema ist die Gebetsordnung und das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg. In einem Bildervortrag wird am Freitag, 24. Februar, um 15 Uhr findet im Gemeindesaal über Land und Leute der Philippinen berichtet. Bei Kaffee, Tee und Kuchen ist es auch Zeit für Gespräche.

Für alle, die im Gottesdienst mitwirken wollen, gibt es am Donnerstag, 2. März, um 18 Uhr eine Probe in der Kirche. Der Gottesdienst mit dem Tymmo-Singkreis unter der Leitung von Mario Westphal beginnt am Freitag, 3. März um 17 Uhr.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen