zur Navigation springen

Debakel : Twisters geraten gegen Ligaprimus unter die Räder

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

In der 2. Basketball-Regionalliga der Frauen haben die Ahrensburg Twisters zum Abschluss der Hinrunde ein Debakel erlebt. Mit 29:105 mussten sich die Stormarnerinnen Tabellenführer BG Hamburg-West geschlagen geben.

shz.de von
erstellt am 12.Dez.2013 | 06:00 Uhr

Die Schlusssirene kam einer Erlösung gleich. Die Erleichterung, endlich in die Weihnachtspause gehen zu können, war bei den Ahrensburg Twisters deutlich spürbar. Nicht nur, dass eine enttäuschende Hinrunde in der 2. Basketball-Regionalliga für die Stormarnerinnen zu Ende gegangen war, sorgte dabei für Erleichterung, sondern auch die Tatsache, dass sich das Team nicht weiter demütigen lassen musste. Im letzten Ligaspiel des Jahres nämlich waren die Ahrensburgerinnen nach allen Regeln der Kunst von „Angstgegner“ BG Hamburg-West vorgeführt worden. Mit 105:29 hatte der Tabellenführer am Ende die Nase vorn.

Dass die Hinrunde für das von Carsten Schittkowski und Sebastian Eickhoff gecoachte Team mehr Licht als Schatten gebracht hatte, verdeutlicht ein Blick auf die Bilanz – zwei Punkte aus acht Partien lassen die Stormarnerinnen auf dem vorletzten Tabellenplatz überwintern. Dass die Twisters zum Jahresabschluss allerdings einen rabenschwarzen Tag gegen den Ligaprimus erwischt hatten, traf das Team noch einmal ins Mark. Das Fehlen von Spielmacherin Merle Bitter allein konnte keine Entschuldigung sein. Die aktuell zweitbeste Scorerin der Liga, die wegen eines grippalen Infekts geschont wurde, hätte das Debakel wohl auch nicht verhindern können, dafür agierte die Ahrensburger Mannschaft viel zu ängstlich. Und auch spielerisch lief beim Gastspiel im Hamburger Westen überhaupt nichts zusammen.

Immerhin haben die Ahrensburgerinnen nun sieben Wochen Zeit, um die Köpfe wieder frei zu bekommen und sich im Training intensiv auf die Rückrunde vorzubereiten. Die Hoffnungen ruhen zudem auf eine Rückkehr der beiden Langzeitverletzten Sabrina Lange und Lara Müller.

 

Für die Ahrensburg Twisters spielten: Laima Butt (8), Charlotte Behmer (5), Josina Großmann (4), Mirja Beckmann, Anne Brückner, Ulrike Haas, Wiebke Krause, Teresa Warncke, Nadine Partey (je 2), Jennifer Struve.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen